• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)
"Wassermanns Fiebertraum"

Wassermanns Fiebertraum – "Tauche die Welt in Farben"

21. September 2014 | Musikrezensionen | Keine Kommentare
Wie ein Post-Rock Hörbuch

Wassermanns Fiebertraum - "Tauche die Welt in Farben"Das hatte ich auch noch nicht. Also weder einen Fiebertraum, noch eine Post-Rock-Band, die ihr Spektrum derart erweitert, dass man bis zu vertonten Konzeptgeschichten geht. Die Deutsch-Österreicher, für die Post-Rock alleine eine viel zu kleine Schublade wäre, erzählen mit ihrem neuen Album die Geschichte des kleinen Jungen Joschka. Der ist bereits in seinen jungen Jahren von der Monotonie und Gewohnheitsstarre des Alltagsleben angeödet und will in die weite Welt hinaus. Und wie auf dem Cover schwebt er davon, um diese aufregende, unbekannte Welt für sich zu entdecken – und vielleicht in die Farben zu tauchen, die der Alltag in seinem Grau längst verloren hat. ⇒ weiterlesen

Tags: , ,