• N/A

  • Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)
"Rivers Of Nihil"

Rivers Of Nihil – "Monarchy"

22. November 2017 | Musikrezensionen | Keine Kommentare
Ein Highlight modernen Todesstahls

Rivers Of Nihil - "Monarchy"Bereits ihr Debütalbum "The Conscious Seed Of Light" konnte überzeugen und präsentierte eine Band, die abwechslunsgreichen, modernen Death Metal mit einer enormen Wucht und entsprechender Durchschlagskraft zelebrierte. Dieses Rezept verfolgen die Amerikaner auch auf ihrem zweiten Album "Monarchy", nur noch besser und ausgefeilter. Ganz klar ist die Steigerung zu hören und zu fühlen. Die Aggression ist intensiver, die Geschwindigkeit wirkt noch fesselnder, der Gesang konsequenter und die Melodien einfach packender. Zudem wurden die Keyboards noch passender eingesetzt und verleihen dem einen oder anderen Part eine enorme Portion an nihilistischer Stimmung. ⇒ weiterlesen

Tags: , ,

Rivers Of Nihil – "The Conscious Seed Of Light"

Perfekt zelebrierter Todesstahl

Rivers Of Nihil - "The Conscious Seed Of Light"Man darf ohne Übertreibung behaupten, dass man eine der besten jüngeren Bands (2009 gegründet) der aktuellen Death-Metal-Szene verpennt hat, wenn man die aus Reading, Pennsylvania, stammenden U.S.-Amerikaner RIVERS OF NIHIL (noch) nicht kennt. Ihr Albumdebüt von 2013 dürfte nämlich so ziemlich alles beinhalten, was der geneigte Hörer vom gebotenen Stil erwarten darf. Und trotzdem besitzt die Musik des Fünfers dieses spezielle Etwas, das eine Band aus dem mittlerweile kaum noch überschaubaren Wust an Veröffentlichungen herausragen lässt. Es gibt also nicht einfach nur Death Metal sondern außerordentlich guten Death Metal! ⇒ weiterlesen

Tags: , ,

Jahrespoll 2016 – Das Jahr der Entdeckungen (Matthias)

Jahrespoll 2016

Und schon wieder ist ein Jahr rum. Ein Jahr, das prall gefüllt war mit guter und vor allem mit neuer Musik. Ich glaube, dass ich noch nie zuvor in 12 Monaten so enorm viele neue und vor allem herausragende Bands gefunden, entdeckt und kennengelernt habe. Es versteht sich dabei von selbst, dass nicht alles, was ich mir erschlossen habe, tatsächlich nagelneu ist. Manche Bands gibt es schon länger, sind jedoch bislang entweder an mir vorbeigegangen oder ich konnte zuvor nichts mit ihnen anfangen. Aber es sind auch einige darunter, die frisch auf dem Markt sind und mit ihren Debüts begeistern konnten. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,