• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)
"Hard Rock"

Kurz notiert #59

Pulled Apart By Horses - "The Haze"Pulled Apart By Horses – "The Haze"
Alternative Rock (Caroline International, 2017)

Ordentlich Stimmung verbreiten die Briten aus Leeds auf ihrem Album "The Haze". Das stilistische Spektrum rangiert um alles herum, was man als Alternative bezeichnen kann, inklusive einem Hauch Punk Rock und kleinen Ausflügen in den Hard- und sogar in den Stoner-Rock-Bereich. Die Laune sollte beim Hören der Platte jedenfalls schnell steigen, denn der flockig rockige Sound reißt einfach mit. Ab und an trauen sich die Jungs sogar, ein wenig psychedelisch zu klingen und sogar eigenwillig krautig zu sein; gut so! Ein erstaunlich frisches und spielfreudiges Werk, das man immer mal wieder durch die Anlage jagen kann. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Jerry Gaskill – "Love And Scars"

Ein König allein

Jerry Gaskill - "Love And Scars"Der am 27. Dezember 1957 geborene, äußerst talentierte KING'S-X-Drummer JERRY GASKILL hat eine schwere Zeit hinter sich. 2012 erlitt er einen Herzinfarkt und 2014, während einer längeren Erholungsphase, gleich noch einen hinterher. Es folgte eine 72-stündige Bypass-Operation und danach eine längere Ungewissheit, ob und wie sich der Musiker erholen würde. Mittlerweile ist er wieder einigermaßen am Start und präsentiert mit "Love And Scars" nach "Come Somewhere" (2004) sein zweites Soloalbum. Was darauf geboten wird, dürfte allen klar sein, die mit der Musik des Schlagzeugers vertraut sind. ⇒ weiterlesen

Tags: , , ,

Jahrespoll 2015 – Ein Jahr voll guter Musik (Matthias)

Jahrespoll 2015

Das Jahr 2015 war für mich musikalisch ein außerordentlich starkes Jahr. Es gab viele viele gute, einige sehr gute und sogar ein paar außerordentlich starke Veröffentlichungen, die sich schnell in die Spitze meines Geschmacksolymps gespielt haben. Spannend ist für mich, dass ich den guten alten Indie Rock wiederentdeckt habe. Nachdem ich jahrelang vordergründig ältere Bands aus diesem Genre gehört habe,  war es nun an der Zeit, auch jüngeren Kapellen und Künstlern eine Chance zu geben. Dadurch habe ich viele neue Perlen entdeckt und mich mit Musik und Bands beschäftigt, die mir teilweise bislang nur vom Namen her bekannt waren. Dank Bandcamp und ähnlichen Seiten, hat man die Möglichkeit, vorher, also vor dem kompletten Anhören der Veröffentlichung, grob mit der Musik warm zu werden oder eben nicht. Dadurch kann man schonmal den ersten Aufwand filtern und unnötige und zeitverschwendende Komplettdurchläufe vermeiden. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Motörhead – "Bad Magic"

25. September 2015 | Musikrezensionen | 1 Kommentar
Lemmy möchte es diesmal auf die fixe Tour

Motörhead - "Bad Magic"MOTÖRHEAD sind live, produzieren Alben und geben Interviews und das, obwohl Lemmy alles andere als gesund ist. Egal, ein Rocker kennt keinen Schmerz und so hämmert die Band das geile Brett "Bad Magic" locker aus dem Ärmel. Nichts davon ist neu. Aber was ist an Sex mit der Liebsten neu? Nichts und trotzdem immer wieder ein Hammer, oder? So ist es mit MOTÖRHEAD. Rein die CD, pumpen was die Muckis hergeben, Overdrive, Powerslide, feel the hammer of the godz. Die ersten Songs, das Eröffnungtrio "Victory Or Die", "Thunder And Lightning" und "Firestorm Hotel" seien exemplarisch herausgefriffen. Rock, Metal, R&R und Boogie mit Speed verabreicht setzt Endorphine frei, ballert uns auf Wolke 7. ⇒ weiterlesen

Tags: , ,

Lucifer – "Lucifer I"

Lucifer Rising

Lucifer - "Lucifer I"Des Herrn liebster gefallener Engel erfreut sich bei Bands größter Beliebtheit, ziert sein Name doch mindestens zwei Dutzend Kapellen unterschiedlichster Couleur. Den neuesten Zugang könnte man fast schon als Allstar-Band bezeichnen, lauter bekannte Namen! Da wäre die Dame am Mikro, Johanna Sadonis, früher in der Indie-Pop-Band INFORMER, später bei den viel zu früh verblichenen THE OATH. Dazu Gaz Jennings (ex-CATHEDRAL, DEATH PENALTY), Dino Gollnick (The Projects, The Beat Up, etc.), Andrew Prestidge (Suns Of The Tundra, Angel Witch, etc.) – beste Voraussetzungen für eine geballte Portion Rock. Und die geht auf ihrem Debüt deutlich nach hinten los – aber im positiven Sinne! ⇒ weiterlesen

Tags: , , ,

Ruby The Hatchet – "Valley Of The Snake"

Keine Talfahrt, aber auch kein Höhenflug

Ruby The Hatchet - "Valley Of The Snake"Mit ihrer Frühwerks-Compilation "Aurum" haben mich die Philly-Heavy-Proto-Rocker RUBY THE HATCHET ziemlich gut erwischt. Was sie seit 2012 auf einem Album und einer EP runtergezockt haben, klang in meinen Ohren überzeugender als viele Bands, die in der immer noch laufenden Retro-Welle weitaus höher gehandelt werden. Egal, nach der Goldplatte musste ich mir natürlich auch mal ihre aktuelle Platte vornehmen – und da kippe ich leider nicht vor Begeisterung vom Stuhl. ⇒ weiterlesen

Tags: , ,

Freedom Hawk – "Into Your Mind"

In euer Bewusstsein, mit Schmackes!

Freedom Hawk - "Into Your Mind"Sie bohren sich direkt in dein Bewusstsein. FREEDOM HAWK aus Virginia kocht das Rockerblut dermaßen heiß in den Adern, dass man meinen könnte, sie wären durch ein Wurmloch direkt aus den 70ern ins Heute gerast. "Into Your Mind" heißt das neue Album, es ist das vierte nach einer längeren Pause, und – soviel ist sicher – wohl auch das bisher beste.

Allein schon der Einstieg – Schlagzeugbeat, Gitarre mit Bassdruck und dann legt das gesamte Quartett richtig los. "Blood Red Sky" ist genau die Sorte schmissiger Kracher, die man für einen gepflegten Kickstart in so ein Album braucht. ⇒ weiterlesen

Tags: ,

Ribozyme – "Grinding Tune"

Intensiver, tiefgründiger, aber nicht kleiner

Ribozyme - "Grinding Tune"Die norwegischen Rocker RIBOZYME haben mich vor ein paar Jahren mit ihrem Album "Presenting The Problem" ziemlich begeistern können – und damals war ich nicht alleine. Wenn ich mich recht erinnere, ist die Band aus Bergen mit ihrem fünften Album so richtig durchgestartet, vor allem was die internationale Aufmerksamkeit betrifft. Mit Langrille Nummer Sechs ernten sie sozusagen die Früchte des Bodens, den sie mit dem Durchstarter bereitet haben. Es ist allerdings kein nahtloses Anknüpfen, keine Fortführung eines offenbar guten Rezeptes. ⇒ weiterlesen

Tags: , ,

Ruby The Hatchet – "Aurum"

28. April 2015 | Musikrezensionen | Keine Kommentare
Die Schlange in Gold

Ruby The Hatchet - "Aurum"Eine Band mit Format, endlich mit einem Gold-Album. RUBY THE HATCHET sind meine persönliche Überraschung des Monats, denn auch wenn ich eine ganze Latte an Bands kenne, die zum Rocken die Zeit ein knappes halbes Jahrhundert zurückdrehen, wartet man bei vielen auf das Feuer, was die fünfköpfige Band aus Philadelphia in ihren Songs entfacht.

Das fängt schon mit dem großartigen "Paralyzed" an, einer fast schon schwindelerregenden Nummer, gefolgt vom rhythmischen Beben von "Taking Sides". ⇒ weiterlesen

Tags: , ,

The Amorettes – "Game On"

30. März 2015 | Musikrezensionen | Keine Kommentare
Rocken wie die Helden

The Amorettes - "Game On"Aufgepasst, all-out Classic-Rock-Girl-Attack! Von wegen female-fronted, bei den AMORETTES gibt's gleich von drei taffen Frauen auf die Mütze – Gitarre, Bass und Schlagwerk, mehr braucht's nicht für gepflegte Arschtreterei nach Dr. Feelgoods Rezeptur.

Beim schottischen Trio treffen DIY-Attitüde und eine erklärte Liebe zu den Helden des Classic/Hard Rock zusammen. Das ist auch irgendwann ihrem Label aufgefallen, welches die Band unter Vertrag genommen hat und derzeit unter großem Applaus um den halben Globus schickt. ⇒ weiterlesen

Tags: , ,

Kurz notiert #9

Heat - "Labyrinth"Heat – "Labyrinth"
Hard Rock, Classic Rock, Stoner Rock (This Charming Man Records / Cargo, 2014)

Die Retro-Welle hebt grad so ziemlich ab und so haben sich auch HEAT diesem Trend verschrieben. Eine Mischung aus Old-School-Hard-Rock bzw. Retro Rock, wie man heute oft sagt und Classic Rock, von mir aus auch ein wenig Stoner, halt all der Rock, den man nennen kann, wenn es um Sounds im alt(bekannt)en Gewand geht. Ganz gut gemacht haben HEAT ihr Album sicher, auch wenn man den oder die Überflieger unter den Stücken vergebens sucht. Kann man hören, wenn man in diesem Genre ein Alleshörer ist. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Electro Baby – "Flies Are Happy About Coyote Shit"

14. Dezember 2014 | Musikrezensionen | Keine Kommentare
Southern Staubigness

Electro Baby - "Flies Are Happy About Coyote Shit"Mit 13 Jahren Bandaktivität kann man sich ruhigen Gewissens das Veteranen-Patch auf die Kutte nähen. ELECTRO BABY aus Karlsruhe machen ziemlich schnell deutlich, dass sie auch mit ihrem mittlerweile fünften Album das Rocken nicht verlernt haben. Nach einem kurzen aber stimmungsvollen Akustikintro geht es mit "The Old Fighting Juice" wie von ihnen gewohnt in die Vollen. Aber trotzdem ist etwas anders. ELECTRO BABY haben mehr denn je den Blues getankt und begeben sich mit "Flies Are Happy About Coyote Shit" auf eine ausgedehnte Reise durch die Wüste. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , ,

John 5 – "Careful With That Axe"

7. Dezember 2014 | Musikrezensionen | Keine Kommentare
Zuviele Äxte verderben den Schredder

JOHN 5 - "Careful With That Axe"Nette Anspielung auf die Helden der Frankfurter Schule. Statt vor Synthesizern sollte man sich allerdings bei JOHN 5 vor seinen Äxten in Acht nehmen, denn davon hat er reichlich. Äxte mit Saiten natürlich, die mit den Klingen spielen aber auf seinem neuesten Album die Hauptrolle. Doch mögen sie auch geschärft sein und blitzblank in der Sonne funkeln – so richtig treffen können sie nicht.

Das liegt nicht nur an der überraschenden Kürze des Albums, welches sich gerade mal auf eine halbe Stunde beläuft. In der Vergangenheit hat er das LP-Format wesentlich großzügiger genutzt. Nein, es liegt vor allem daran, das "Careful With That Axe" erstaunlich wenig von dem kreativen Furor bietet, die man vom Shreddergitarrero bisher gewohnt war. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , ,

The Black Crowes – "Amorica"

28. November 2014 | Musikrezensionen | Keine Kommentare
Southern Rockers

The Black Crowes - "Amorica"Als THE BLACK CROWES 1990 mit ihrem Debüt "Shake Your Money Maker" um die Ecke kamen, galten sie bald schon als die neue Hoffnung des (Southern) Hard Rock. Zumindest haben sie das Genre ein wenig dahingehend belebt, dass mit Hard Rock wieder in den Charts zu rechnen war; abgesehen von den üblichen Verdächtigen wie BON JOVI oder WHITESNAKE und Konsorten versteht sich. Dann haben die Krähen zwei Jahre später "The Southern Harmony And Musical Companion" nachgeschoben und ihren Namen noch mehr etabliert, denn das Teil hielt sich tatsächlich eine Woche auf Platz 1 in den U.S.-Charts. Der Name der Truppe war dann auch endgültig in aller Munde, als sie mit ihrem 1994er Album "Amorica" um die Ecke kamen, dessen Cover in den Staaten übrigens einigen Wirbel auslöste, weil doch tatsächlich Schamhaare darauf zu sehen sind (na sowas aber auch!). Für die Scheibe haben die Rocker aus Atlanta Gold abgestaubt und sich nachhaltig in die Ohren und ins Gedächtnis der Musikwelt gespielt. ⇒ weiterlesen

Tags: , , ,

God Tempts Hero – "God Tempts Hero"

24. November 2014 | Musikrezensionen | Keine Kommentare
Russland goes West-Rock

God Tempts Hero - "God Tempts Hero"Russland ist wenig bekannt für Rockbands und selbst, wenn es doch einmal musikalische Zeichen aus dem Land der Zaren und zahlreichen, noch unerschlossenen Bodenschätze gibt, sind es meistens Bands, die dem rauen Black Metal huldigen oder sich stumpfem Brutal Death Metal verschrieben haben. Mit GOD TEMPTS HERO macht eine Rockband auf sich aufmerksam, die eine Mischung aus Hard Rock, Stoner-, Psychedelic- und vielleicht auch etwas Prog-Rock spielt und, das allerwichtigste dabei, sie machen ihre Sache gar nicht mal übel, allerdings mit einem kleinen aber umso wichtigeren Abstrich, zu dem wir gleich noch kommen werden. ⇒ weiterlesen

Tags: , , ,

Seite 1 von 712345...Letzte »