• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

Zone Six – "Love Monster"

11. Juni 2015 | Bastian | Musikrezensionen | 802 mal gelesen

Tags: , , , ,

Space-Liebe auch nach 11 Jahren

Zone Six - "Love Monster"Über elf Jahre sind seit "Psychedelic Scripture" vergangen, ein gefühltes Dutzend Live-Platten dazwischen attestieren der Band, die sich selbst als "faul wie sau" beschreibt, dann doch eine gewisse Arbeitsfreude. Und wir wissen ja auch, wie umtriebig die Akteure tatsächlich sind. Auf ihrem vierten Album bestehen ZONE SIX aus Modulfix, Sula Bassana, Rainer Neeff (von den PANCAKES) und Komet Lulu . Es ist nicht die einzige Zone, in der die Vier sich rumtreiben, von Faulheit also keine Spur.

Angesichts von Rollatorkatzen, Extra Loppen und Flashflushs fallen die Songtitel vergleichsweise "normal" aus. Die Richtung ist allerdings klar: Das "Love Monster" begibt sich zunächst ins Innerste, trinkt etwas Psychosäure und begibt sich dann auf Spacereise. Und auf der bekommt man genau das, was man von so einem Quartett auch erwartet: Psychedelisches Rockmaterial mit reichlich Weltraumblubber, sehr lässig, sehr groovy, immer in Lauerstellung, um die Gitarrenlaser auf Stufe "extra fett" abzufeuern. Wie das eben so klingt, wenn sich ein paar faule Säcke nächtens im Studio einbunkern, um mit dem dritten Auge noch besser zu sehen.

Das Album gibt's auf dem Heimatlabel als CD, Freunde des großen Formats werden vom britischen Label Deep Distance mit splatterbuntem Vinyl beglückt.

7/10

» Zone Six

INFO-BOX
Künstler Zone Six
Titel Love Monster
Format Album
Länge 4 Tracks | 46:01
Label Sulatron Records / Deep Distance
30.04.2015

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (2 Wertungen, Ø 8,50 von 10)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Sula Bassana & Modulfix – "Brain Wash"
» Sula Bassana – "Live at Roadburn Festival 2014"
» Hills – "Hills"
» My Brother The Wind – "Twilight In The Crystal Cabinet"
» Dragontears – "Turn On Tune In Fuck Off!!"
» The Spacelords – "Synapse"
» Radar Men From The Moon – "Strange Wave Galore"

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *