• Aquilus – „Griseus“Ein richtig schönes Album (sofern man das überhaupt bei dieser Art Musik so sagen darf), majestätisch, erhaben, schwermütig, aber auch bitter und... (Matthias)
  • Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)

The House Of Love – "The House Of Love" (Deluxe Edition)

8. April 2013 | Matthias | Musikrezensionen | 2.348 mal gelesen

Tags: ,

All inclusive im Haus der Liebe

Diese Band als Könige des Independent Rock zu bezeichnen ist weder überzogen noch fragwürdig. THE HOUSE OF LOVE und deren kreativer Kopf Guy Chadwick haben sich Ende der 1980er Jahre in viele Herzen der alternativen Musikszene gespielt. Mit Songs wie "Shine On", "Christine" oder dem genialen "Destroy The Heart" haben sich die Briten in der Independent-Szene verewigt, und auch heute noch lassen diese und viele andere Stücke nichts von ihrem Charme vermissen. Ganz im Gegenteil sogar, das unkompliziert leichte und doch auch melancholische Ambiente der Kompositionen von THE HOUSE OF LOVE gilt als vorzüglicher Kontrast zum Überfrachtungswahn und den immer steriler werdenden Produktionen in der heutigen Zeit. Diese Musik hier ist handgemacht, ehrlich und eingängig, frei raus und von Herzen gespielt.

Rund 25 Jahre nach Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debüts (1988) wurde dieses als 3-CD Deluxe Edition neu aufgelegt und, das darf ich an dieser Stelle formlos festhalten, es gibt absolut Value for Money. Auf der ersten Disk ist das reguläre Album in einer remasterten Version zu finden sowie die beiden Demos von "Shine On" und "Christine". Disk Nummer Zwei beinhaltet Singles, B-Seiten und rare Livetracks. Die ebenfalls selbstbetitelte Compilation mit unveröffentlichtem Material und Single-Tracks, auch aus dem Jahre 1988, die Rough Trade in Deutschland rausbrachte, findet sich auf der 3-CD Deluxe Edition ebenfalls komplett wieder. Bandklassiker wie "Nothing To Me", "On The Hill" (ahier etwas abgespeckt "The Hill" betitelt) und natürlich die reguläre Version von "Shine On" schmeicheln sich sofort ins Hörerherz und lassen einen schnell in (positiver) Nostalgie schwelgen. Weiter gibt es auf dem zweiten Teil bislang unveröffentlichte Livetracks und Demos.


Disk Drei bietet dann alternative Versionen, Mixe und Demos. Von "Shine On" gibt es zum Beispiel ein sogenanntes "Guy Chadwick Solo Demo" sowie alternative Versionen der regulären Albumstücke vom "The House Of Love" Album. Die Disk klingt mit einigen Demotracks aus und es kommt das Gefühl auf, dass man hier sämtliche jemals aufgenommenen Varianten der Lieder zu hören bekommen hat. Spannend dabei ist, dass jede Version für sich etwas spezielles und interessantes innehat. Nichts klingt abgelutscht oder einfach nur billig aufgemischt. Jede Version ist ein gesondert eingespieltes und aufgenommenes Stück und wurde nicht, wie es heute meist der Fall ist, einfach nur im Studio neu zusammengestückelt. Der aufgepeppte Sound ist sehr gut gelungen, ohne dabei das Original zu zerstören oder zu verwaschen. Alles klingt etwas klarer, differenzierter und insgesamt auch voller.

Alles in Allem kann man mit dieser 3-CD und den enthaltenen 50 (!) Songs absolut nichts falsch machen, es sei denn man ist kein Anhänger der Musik von THE HOUSE OF LOVE.

» The House Of Love

INFO-BOX
Künstler The House Of Love
Titel The House Of Love (Deluxe Edition)
Format Album
Länge 50 Tracks | 169:52
Label Cherry Red
26.11.2012

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (2 Wertungen, Ø 9,50 von 10)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Sonic Youth – "Daydream Nation"
» The Smiths – "Best I & II"
» Arctic Monkeys – "Suck It And See"
» Epic45 – "Weathering"
» Peter Hook And The Light – "Unknown Pleasures · Live In Australia"
» Kinski – "Alpine Static"
» Chuter – "An Absence Of Weight"

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *