• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

Summon The Octopi – "Nonversations"

23. November 2014 | Bastian | Musikrezensionen | 1.182 mal gelesen

Tags: , , ,

Kein Standard Post-Rock

Summon The Octopi - "Nonversations"Manche entfesseln die Oktopoden, Marc Vogler beschwört sie – und das passenderweise in den Kraken Farm Studios. Der Berliner Solist hat auf seiner Debüt-EP fast alles im Alleingang erledigt, und stellt in sechs Songs sein beeindruckendes Gitarrenarsenal zur Schau. Vogler hat sich vor allem dem Post-Rock verschrieben, und man hört die klassischen Vorbilder wie EXPLOSIONS IN THE SKY auch zum Teil recht deutlich heraus. Die sehnsuchtsvollen, melodischen Arrangements, die facettenreichen Saitenklänge mit akustischen Noten und Echos, aber auch die unangestrengte Verspieltheit und Experimentierfreude in den Songs stehen da Pate. Doch in seinen Arrangements driftet er auch des öfteren in Prog-Gefilde ab – Musik nicht nur zum Schwelgen, sondern auch Nahrung für den Kopf.

Was mit leisen Tönen beginnt, endet auf dieser gut 20-minütigen Reise dann im Djent-schwangeren "Lulling Waves, Sullen Gaze" – kurz zuvor gibt es noch ein kurzes Gesangsintermezzo mit Akustikunterstützung ("Rehabosaurus Rex").

Im Post-Rock zu debütieren bedeutet heutzutage, sich in einen Ozean zu stürzen. Genau deshalb ist es erfrischend, dass SUMMON THE OCTOPI hörenswert versucht, eigene Wege zu gehen, ohne sich vollends auf Genre-Standards zu verlassen. Herausgekommen ist ein überzeugendes Erstlingswerk mit Potential für mehr.

7/10

» Summon The Octopi

INFO-BOX
Künstler Summon The Octopi
Titel Nonversations
Format EP
Länge 6 Tracks | 19:24
Label Sober Up Records
17.11.2014

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch keine Leserwertungen vorhanden)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Earthlimb – "Origin"
» O Graceful Musing's Burden – "Im Draußen bricht sich das Drinnen"
» Cult Of Luna – "Somewhere Along The Highway"
» Isis – "Wavering Radiant"
» Burst – "Lazarus Bird"
» Enslaved – "Axioma Ethica Odini"
» Oceansize – "Everyone Into Position"

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *