• N/A

  • Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

Paatos – "Timeloss"

4. April 2010 | Matthias | Musikrezensionen | 1.603 mal gelesen

Tags: , ,

Reissue des Debütalbums

Paatos - "Timeloss"Nach ihrem überragendem Album "Kallocain" wurde im Jahre 2004 "Timeloss", das Debut der Schweden PAATOS, über InsideOut Music, das vermutlich beste Label für Progressive Rock-Musik, mit 16-seitigem Booklet neu aufgelegt. Zwar nicht als Digipak, wie seinerzeit das Original von Stockholm Records, dafür aber mit einem Bonus-Video ("Hypnotique" im Quicktime-Format) deutlich aufgewertet und somit auch für alle nachgezügelten Interessenten schmackhaft gemacht.

Die Tracks sind genauso ausgelegt, wie man sich die Vorläufer von "Kallocain" vorstellt; verspielt, mit etlichen Anleihen am Progressive Rock und Jazz. Qualitativ in dieselbe Kerbe schlagend, waren PAATOS also auch seinerzeit mit vorliegendem Album "Timeloss" einem Großteil ihrer Konkurrenz einen gehörigen Schritt voraus in Sachen Originalität und Intensität.

Auf "Timeloss" schaffen es PAATOS zwar noch nicht ganz, solch dermaßen intensiv hypnotische Stimmungen zu erzeugen wie auf dem zweiten Album oder wie auf Nummer Drei, "Silence Of Another Kind", was aber keineswegs bedeuten soll, dass "Timeloss" schwach oder bedeutend minderwertig ist; nein, auf keinen Fall. Es ist nur nicht so übermäßig genial ausgefallen wie eben "Kallocain". Ansonsten aber für Anhänger der Band absoluter Pflichtstoff und auch für Proggies, die mal eine Combo hören wollen, die sich mehr traut, als nur alte GENESIS-, MARILLION- und NEAL-MORSE-Kompositionen nachzuäffen.

8/10

» Paatos

INFO-BOX
Künstler Paatos
Titel Timeloss
Format Album (Reissue)
Länge 5 Tracks | 39:47
Label InsideOut Music
06.12.2004

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (2 Wertungen, Ø 7,00 von 10)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Paatos – "Silence Of Another Kind"
» Paatos – "Kallocain"
» Paatos – "Breathing"
» Chroma Key – "Graveyard Mountain Home"
» Kurz notiert #58
» Kurz notiert #53
» Monolithe – "II"

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *