• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

Milhaven – "Bars Closing Down"

14. Oktober 2009 | Matthias | Musikrezensionen | 1.172 mal gelesen

Tags: , , ,

Entspannend und wohltuend

Milhaven - Bars Closing DownMILHAVEN spielen diese besondere Art des Post-Rock, die den Hörer dazu bringt, sich komplett von seiner Umwelt zu lösen und alles andere um sich herum aus den Augen zu verlieren und für den Augenblick des Hörens schlichtweg zu vergessen.

Ähnlich wie bei den leider verblichenen Genre-Riesen GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR (auch wenn der direkte musikalische Vergleich nur bedingt gegeben ist) sind die Kompositionen von MILHAVEN ausufernd und einlullend, ausladend (im positiven Sinne) und in Trance versetzend, leise und auch mal etwas lauter, vorsichtig, sanft und verspielt aber nie nervend progressiv oder anstrengend, sondern stets auf das notwendige Maß reduziert, das benötigt wird um diese besondere Magie des Post-Rock hervorzurufen.

Lang gezogene Gitarrenbilder bäumen sich langsam aber nachhaltig auf um die Form des jeweiligen Songs zu kreieren und nachhaltig zu verfeinern, Bass und Schlagzeug bilden dabei das Fundament und erzeugen den Nährboden für das Funktionieren der erzeugten Ambiente.

In sich stimmig, irgendwie reguliert wirkend aber dennoch nie wie am Reißbrett konstruiert erfüllt "Bars Closing Down" die Ansprüche, die man an ein Instrumentalalbum aus dem Genre Post-Rock hat, bzw. meiner Meinung nach haben sollte.

Ausufernd und verzaubernd wird der Hörer auf eine Reise durch unkomplizierte aber eben atmosphärisch dichte Sound-Gewänder gebeten und jeder, der gerne Mal davonschwebt und bereit ist sich in eine andere Welt mitreißen zu lassen, sollte sich diesen Trip keinesfalls entgehen lassen.

PS: Die Band stellt das Album übrigens auf ihrer Website freundlicherweise zum Download zur Verfügung. Unbedingt reinhören!

7/10

» Milhaven

INFO-BOX
Künstler Milhaven
Titel Bars Closing Down
Format Album
Länge 6 Tracks | 55:04
Label 12rec.
04.02.2005

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch keine Leserwertungen vorhanden)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» From Monument To Masses – "On Little Known Frequencies"
» Kurz notiert #3
» Hypomanie – "A City In Mono"
» We Deserve This – "Farewell"
» Omega Massif – "Geisterstadt"
» Toundra – "(II)"
» SOJUS3000 – "Atlas"

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *