• N/A

  • Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

Michael Gira – "I Am Not Insane"

6. September 2010 | Matthias | Musikrezensionen | 2.088 mal gelesen

Tags: , , ,

Vorbote der Schwäne

Michael Gira - "I Am Not Insane"

Michael Gira reaktiviert die SWANS. So lautete die Nachricht und durch den Underground und der Avantgarde-Subkultur ging ein Raunen und Staunen. Nach Jahren der Abstinenz entsteigt die totgeglaubte Ikone ihrem Grabe und schwimmt wieder in weißer Pracht auf dem See der Leidenschaft. Mastermind Gira kündigte sogar ein neues Album an und plötzlich kam Bewegung in den Umstand, dass die SWANS noch einmal ins Leben gerufen werden; nicht nur für Live-Auftritte, sondern mit neuem, frischem Material! Diesen Umstand verdanken wir Gira selbst, der sich mit seiner Arbeit mit THE ANGELS OF LIGHT musikalisch immer mehr dem Sound der jüngeren SWANS-Album näherte. Mit reichlich Überlegung entscheid er, die neue Musik, die er geschrieben hat, unter dem Banner SWANS laufen zu lassen, da sie laut Aussage von Gira dem Namen SWANS am ehesten gerecht wird.

Gira begann mit der Pre-Produktion und hat zunächst einige der Songs, die auf dem folgenden SWANS-Album zu hören sein werden, im Singer-Songwriter-Stil aufgenommen, sprich nur mit Gitarre und Gesang, ohne Overdubs und doppeltem Boden. Gira bestand auf die Anmerkung, dass sämtliche Lieder in einer Rohfassung zu hören sind und sich erheblich vom endgültigen Resultat unterscheiden. Er nahm sie Zuhause bei sich auf, entwarf ein Coverartwork, stellte eine streng auf 1000 Stück limitierte Auflage selbst her und verkaufte diese auch exklusiv über sein Label Young God Records (mit dem Erlös der Verkäufe wurden die Aufnahmen für das erscheinende SWANS-Album bezahlt). Unter folgendem Link kann man sich den Herstellungsprozess ansehen: Artwork von "I Am Not Insane".

Die Lieder sind schwermütig, sprechen von Tragödien und Leidenschaften, gescheiterten Beziehungen und von Beziehungskrisen, von Fragen über das Leben und das Sein oder Nichtsein. Lyrisch wie immer über alles erhaben gelingt Gira mit dieser Pre-Veröffentlichung ein vorzüglicher künstlerischer Akt, er lässt nämlich den Hörer und Fan den Entstehungsprozess des neuen SWANS-Albums mitverfolgen, wenn auch nur in Form dieser Vorabversion. Viele werden nach diesen Stücken Lust auf mehr bekommen und nicht weniger werden sicherlich über das deutlich anders klingende Endresultat erstaunt sein. Und dennoch, beachtet man die stellenweise maschinell wirkenden Gitarrenpassagen, ahnt der SWANS-Kenner, was da womöglich auf ihn zukommen mag, nämlich etwas ganz großes!

Als Beilage gibt es eine DVD mit Live-Aufnahmen von Gira-Shows, bei denen er zum einen alte SWANS-Klassiker bringt, aber auch neue Tracks spielt, die auf diesem Album zu finden sind. Erstaunlich, was für eine gespannte und intensive Wirkung diese Musik hat, so schlicht sie auch in ihrer Rohform dargeboten ist. Dies bestätigt nur einmal mehr, was für ein begnadeter Songwriter Michael Gira ist.

Natürlich ist diese verhältnismäßig geringe Auflage längst vergriffen. Es hat nur wenige Tage gedauert, bis alle Einheiten ausverkauft waren. Mittlerweile kann man mit etwas Glück und einem dicken Geldbeutel dieses gute Doppelstück entweder bei ebay oder Discogs erwerben, man sollte aber Jagdeifer und vor allem Geduld mitbringen. Für die Ungeduldigen unter uns erscheint dann am am 27. September 2010 zur Entschädigung das neue SWANS-Album "My Father Will Guide Me Up A Rope To The Sky".

8/10

» Young God Records

INFO-BOX
Künstler Michael Gira
Titel I Am Not Insane
Format Album
Länge 13 Tracks | 50:20
Label Young God Records
18.01.2010

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (3 Wertungen, Ø 7,33 von 10)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Swans – "The Gate"
» Swans – "We Rose From Your Bed With The Sun In Our Head"
» Swans – "To Be Kind"
» Swans – "The Seer"
» Swans – "Die Tür Ist Zu"
» Swans – "Soundtracks For The Blind"
» Jarboe – "Mahakali"

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *