• N/A

  • Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

Ima Robot – "Another Man's Treasure"

18. Dezember 2014 | Matthias | Musikrezensionen | 887 mal gelesen

Tags: , , , ,

An der Erwartungshaltung gescheitert

Ima Robot - "Another Man's Treasure"Nachdem die bislang recht unbekannte Truppe aus Los Angeles mit "Greenback Boogie" (nicht auf diesem Album) das Titellied zur vorzüglichen Anwalts-Serie Suits beitragen durfte, musste man sich als Alternative-Hörer plötzlich auch mit dem Namen IMA ROBOT auseinandersetzen. Ihr bislang letztes Album "Another Man's Treasure" rückte in den näheren Interessenbereich und so lag es auf der Hand, das Teil einmal näher anzutesten und abzuchecken, ob die Band tatsächlich so stark klingt wie auf besagtem Serientitel.

Der erste, zweite, dritte und auch alle folgenden Eindrücke sind deutlich ernüchternd. Alternative Rock kann ich in der Musik von IMA ROBOT nur ansatzweise finden. Vielmehr spielen sie eine Mischung aus Pop, Rock und irgendwas experimentellem, das wohl einzigartig klingen soll, sowie etwas Folk und Avantgarde. Die Songs auf dem Album wirken leider nahezu alle wie ein Experiment, wie eine große Probe, wie ein Rohentwurf für Stücke, die noch auf ihre ausführliche Ausarbeitung warten. Nichts zündet wirklich und stellenweise ist das Ganze sogar recht schräg und absolut anstrengend. Es will nicht wirklich Stimmung aufkommen und manchmal dürfte es schwer fallen, sich ein Gähnen zu verkneifen. Der Finger zuckt nicht selten gen Skip-Taste des Players, was sicher nicht nur an den unspektakulären Songs liegt, sondern einfach an der hohen Erwartungshaltung durch den Suits-Song, die IMA ROBOT auf "Another Man's Treasure" übrigens zu keiner Sekunde erfüllen können. Sehr schade. Es mag vielleicht seltsam klingen, folgendes über eine Band zu sagen, die bereits seit Mitte der 1990er Jahre am Start ist, aber IMA ROBOT sind einfach noch nicht soweit. Hier fehlt es an Innovation und dem Sinn für das Lied an sich.

3/10

» Ima Robot

INFO-BOX
Künstler Ima Robot
Titel Another Man's Treasure
Format Album
Länge 8 Tracks | 46:10
Label Werewolf Heart Records
19.10.2010

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch keine Leserwertungen vorhanden)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Kurz notiert #77
» Kurz notiert #62
» Kurz notiert #23
» Kurz notiert #50
» Kurz notiert #60
» Kurz notiert #61
» Kurz notiert #83

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *