• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

Daturah – "Reverie"

10. November 2008 | Matthias | Musikrezensionen | 1.762 mal gelesen

Tags: , , ,

Genialer Post-Rock aus Deutschland

Daturah - "Reverie"DATURAH aus Frankfurt am Main verschreiben sich dieser besonderen Art der atmosphärischen Rock-Musik, welche als Post-Rock bezeichnet wird. Dass dieses Genre noch lange nicht ist und es immer noch möglich ist, innerhalb des relativ eng gestrickten Rahmens des Stils interessante Musik zu kreieren, beweisen DATURAH scheinbar mit Leichtigkeit.

"Reverie", das zweite Album der Band, beinhaltet warme, schmeichelnde Klänge, die von leicht melancholischen Sounds erweitert und im Gegenzug von heftigen Gefühlseruptionen ergänzt werden. Verträumte Strukturen treffen auf starke Gitarrenwände, die dem unvorbereiteten Hörer wie eine Faust gegen das Kinn schlagen. Dennoch lullt einen die Musik DATURAHs ein und wirkt aufgrund ihrer hohen Qualität anziehend.

Fünf Lieder gibt es zu hören und nur eines davon liegt knapp unter zehn Minuten Spieldauer. Die Songs sind rein instrumental gehalten und Stimmen gibt es lediglich in Form von passend eingebauten Samples. DATURAH beschränken sich auf die traditionelle Instrumentierung Gitarre(n), Bass, Schlagzeug und lassen elektronische Elemente außen vor.

"Reverie" ist eine wunderschöne Reise durch musikalische Landschaften geworden, die mit viel Dynamik und somit musikalischen Aufs und Abs begeistern können. Zwischen Anspannung und Entspannung findet man jedoch immer genug Raum um von den Klängen getrieben gedanklich in die Ferne zu schweifen und sich der Musik völlig hinzugeben.

DATURAH haben mit "Reverie" ein erstaunlich gutes Album abgeliefert, das gemessen an anderen Veröffentlichungen des Genres qualitativ weit oben in der Rangliste einzuordnen ist. Und "Reverie" ist ein klares Statement für den Post-Rock und die Tatsache, dass dieses Genre noch lange nicht ausgelutscht ist und noch viel zu bieten hat.

» Daturah

INFO-BOX
Künstler Daturah
Titel Reverie
Format Album
Länge 5 Tracks | 59:57
Label Golden Antenna Records
28.03.2008

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (1 Wertungen, Ø 7,00 von 10)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Hypomanie – "A City In Mono"
» Signal Hill – "Signal Hill"
» Mogwai – "The Hawk Is Howling"
» Russian Circles – "Station"
» Russian Circles – "Geneva"
» Giants – "Old Stories"
» Explosions In The Sky – "All Of A Sudden I Miss Everyone"

1 Kommentar zu Daturah – "Reverie"

Stendahl 666
11. November 2008

Und warum kenne ich die nicht? Shoegaze?;-)

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *