• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

PAATOS – Over and out…

9. Oktober 2016 | Matthias | News | 567 mal gelesen

Tags:

Paatos over and outManchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aufgrund der langen Stille um die schwedische Prog-Hoffnung PAATOS hat eine kurze Suche zu den Gründen ergeben, dass die Band bereits im Mai 2016 ihre Auflösung bekannt gegeben hat. Nachdem es 2013 eine zeitlich undefinierte Auszeit geben sollte, folgend auf ein schwerwiegendes Ereignis in der Familie von Sängerin Petronella Nettermalm, allerdings mit der Aussicht auf eine Rückkehr der Band, wurde sie in der Zwischenzeit nun (fast) klammheimlich zu Grabe getragen. Wir sind zwar mit dieser Meldung um Monate zu spät, aber da sie nicht durch alle hiesigen Magazine ging, schieben wir sie nun (auch klammheimlich) nach…

PAATOS haben mit ihrem Albumdebüt "Timeloss", dem Nachfolger "Kallocain" sowie "Silence Of Another Kind" und dem vorzüglichen "Breathing" allesamt starke Werke veröffentlicht. Zwischendurch gab es mit "Sensors" ein Live-Album. Den Abschluss bildete "V", auf dem es vier neue Stücke und vier bekannte Songs in anderen Versionen zu hören gab.

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch keine Leserwertungen vorhanden)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» PAATOS: Albumteaser für "V"

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *