• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

Jahrespoll 2014 – Der Abschluss (Matthias)

18. Januar 2015 | Matthias | Jahrespolls » Mescaline Injection » Polls | 1.648 mal gelesen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Irgendwie ist das Jahr 2014 für mich so schnell vergangen wie kein Jahr zuvor. Die Zeit fliegt förmlich, es gibt musikalisch soviel neues zu entdecken und ich komme kaum noch hinterher. Alles anzuchecken, was man gerne checken würde, ist einfach nicht mehr möglich. Das ist scheinbar ein kleiner Fluch, wenn man in sämtlichen Stilen beheimatet ist und sich nicht zur "True"-Gemeinschaft eines bestimmten Genres zählt. Wie dem auch sei, der Blick auf das Wesentliche wird weiterhin gestärkt und geübt und trotz aller Vielfalt lässt sich für mich ganz deutlich benennen, welche Bands und welche Alben mich 2014 am meisten mitgerissen und begeistert haben.

Die besten Neuerscheinungen 2014:

Godflesh - "A World Lit Only By Fire" Godflesh – "A World Lit Only By Fire"

Nun, dass GODFLESH mit ihrem Comeback-Album in meinem Poll auftauchen, dürfte nicht verwunderlich sein. Ich bekenne mich als großer Anhänger des Industrial-Metal-Duos Justin Broadrick und G.C. Green. Dass "A World Lit Only By Fire" zunächst leichte Anlaufschwierigkeiten hatte, ist mittlerweile überwunden, nachdem mir klar wurde, dass niemand den Klang der 1990er oder 2000er heute noch ernsthaft erwarten darf. Dieses Album ist eine dunkle Macht.

Fallujah - "The Flesh Prevails" Fallujah – "The Flesh Prevails"

So und nicht anders klingt Endzeit-Tech-Death-Metal mit Deathcore-Einschlag. Ein vorzügliches Gebräu haben FALLUJAH da zusammengemischt. "The Flesh Prevails" ist ein Album, das mit direktem, modernem Sound trumpft, gleichzeitig aber auch viel Weite durch den Einsatz von Hall und atmosphärischen Synthies birgt. Organisch und futuristisch gleichzeitig. Absolutes Muss für Sci-Fi-Fans und Tech-Death-Freaks.

Benighted - "Carnivore Sublime" Benighted – "Carnivore Sublime"

Ich hätte nicht gedacht, dass ich eine Band finden würde, die heftiger klingt als ABORTED oder sogar ANAAL NATHRAKH. Nun, die Franzosen BENIGHTED bedienen nicht so ganz das (doch recht eingeschränkte) Spektrum des eben genannten Briten-Duos, aber sie verwenden stellenweise dieselben Mittel. ABORTED hinken jedenfalls hinterher und in Sachen Abwechslung sehen besonders ANAAL NATHRAKH kein Licht. BENIGHTED killen sie alle. Geniales Album, das sämtliche Schädel spaltet

The Smashing Pumpkins - "Monuments To An Elegy" The Smashing Pumpkins – "Monuments To An Elegy"

Wer hätte das gedacht? Selbst mit MÖTLEY CRÜE Drum-Poser Tommy Lee bringt Glatzbirne Billy Corgan ein gutes Album heraus. Auch wenn die Musik und speziell der Klang (Spielweise, Rhythmik, Melodieführung…) der einzelnen Instrumente kaum noch nach den SMASHING PUMPKINS klingt, wissen die Stücke nach anfänglichem Fremdschämen meinerseits doch zu überzeugen.

Foo Fighters - "Sonic Highways" Foo Fighters – "Sonic Highways"

Nur acht Stücke auf dem neuen Album? Na und!? Die Lieder sind allesamt klasse und wissen durch enormes Eigenleben zu überzeugen. Dave Grohl und seine FOO FIGHTERS treten nicht auf der Stelle und haben nun spätestens mit "Sonic Highways" ihr Meisterwerk abgeliefert. Abwechslung und feine Melodien, die nie die Schwelle zur leichtfüßigen Radiokompatiblität überschreiten, wissen durchweg zu überzeugen.

Ghost Brigade - "IV-One With The Storm" Ghost Brigade – "IV – One With The Storm"

Nein, den Vorgänger "Fear No Longer Defines Us" konnten sie meiner bescheidenen Meinung nach nicht ganz toppen, aber dafür trotzdem ein vorzügliches, mindestens gleichwertiges Album veröffentlichen, das Post-Metal, Groove, etwas untergemauschelten Core und natürlich viele tolle Melodien vorzüglich miteinander verbindet. Starkes Teil.

Bloodbath - "Grand Morbid Funeral" Bloodbath – "Grand Morbid Funeral" (Review)

Nick Holmes von PARADISE LOST bei BLOODBATH, na sowas. Bevor überhaupt ein Ton gehört wurde, fing das Lächeln an, da viele glaubten, Nick hätte es nicht mehr drauf. Und sie alle wurden eines Besseren belehrt. Er kann es noch, und wie! Eine sehr geile Death-Metal-Scheibe der alten Schule. Und ja, Holmes ist ein vorzüglicher Ersatz für Mikael Åkerfeldt.

Lonely The Brave - "The Day's War" Lonely The Brave – "The Day's War" (Review)

Gleich der erste Druchlauf machte mir klar, dass dieses Album etwas besonderes an sich hat. Natürlich ist die starke Musik dafür ausschlaggebend, aber auch der sehr charismatische Gesang tut hier sein Übriges. Ich habe schon lange kein solch stimmiges Alternative-Album mehr gehört. Mein Top-Favorit im Bereich Rock des Jahres 2014. Toppt sogar noch die FOO FIGHTERS und THE SMASHING PUMPKINS.

Swans - "To Be Kind" Swans – "To Be Kind" (Review)

Die New Yorker Avantgardisten sind nicht klein zu kriegen. Beeindruckend, mit welcher stoischen Vehemenz Michael Gira und seine Jungs daran festhalten, absolut und überhaupt nicht Massenkonform zu klingen. SWANS sind anstrengend, SWANS sind schwierig, SWANS sind einmalig! Diese Band ist ein Unikat und wird es hoffentlich auch immer bleiben. Eine große Verneigung.

Arctic Sleep - "Passage Of Gaia" Arctic Sleep – "Passage Of Gaia"

Kaum einer wird den Namen ARCTIC SLEEP bereits gehört haben. Dies, so darf ich unverschämt behaupten, ist dabei ein absolutes Versäumnis. Selbst, wenn das Album hier nicht in allen Belangen top produziert ist (eigentlich stimmt alles, außer dass das Schlagzeug etwas sehr dominant in den Vordergrund gemischt ist), haben wir es mit einem in sich stimmigen, kleinen Meisterwerk zu tun. Ich jedenfalls bin begeistert.

Auf der nächsten Seite geht's weiter mit Empfehlungen aus dem alten Jahr…

1 2

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch keine Leserwertungen vorhanden)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Matthias' Alben des Monats: August 2014
» Matthias' Alben des Monats: Dezember 2014
» Jahrespoll 2013 – Die Abrechnung / Songs (Matthias)
» Matthias' Alben des Monats: November 2014
» Matthias' Alben des Monats: Juni 2014
» Jahrespoll 2013 – Die Abrechnung / Alben (Matthias)
» The Year in Review – Die 10 meistgespielten Alben 2014

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *