• Napalm Death – „Smear Campaign“Mit etwas Abstand kann ich ganz eindeutig sagen, dass dieses Album einen der allerbesten ND-Tracks an Bord hat. „Sink Fast Let... (Matthias)
  • U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)

A Lonely Place To Die

18. November 2014 | Bastian | Filmrezensionen | 3.541 mal gelesen

Tags: , , , , , , , , ,

Zur falschen Zeit am falschen Ort

A Lonely Place To DieEs sollte nur ein kletterreiches Wochenende in den schottischen Bergen werden, doch dann machen die fünf Bergsteiger-Freunde Rob, Ed, Alison, Jenny und Alex eine furchtbare Entdeckung im Wald. Kilometerweit entfernt von der nächsten menschlichen Siedlung finden sie ein Mädchen, lebendig begraben in einer Kiste. Doch sie sollte dort nicht sterben, offenbar wurde sie gekidnappt. Und genau das stellt die Freunde vor ein gewaltiges Problem: Wer auch immer die Kleine dort eingesperrt hat, wird zurückkommen.

Schon sehr bald wird den Freunden bewusst, dass sie sich nicht mehr verstecken können, sondern schon längst auf der Flucht vor den Kidnappern sind, die sich ihr Millionengeschäft durch nichts und niemanden vermiesen lassen wollen. Der ursprüngliche Plan, Hilfe aus dem nächsten Dorf zu holen, wird zum Überlebenskampf gegen zwei skrupellose und sadistische Verbrecher, die über Leichen gehen.

A Lonely Place To Die ist ein packender Thriller über Menschen, die nicht nur gegen die Naturgewalten, sondern unverhofft gegen zwei bewaffnete Psychopathen kämpfen müssen. Die wirken dabei zunehmend genauso unbezwingbar und übermenschlich wie die Berge. Leider übertreibt es der Film damit ein bißchen beim großen Showdown am Ende. Das mindert jedoch nicht seine Qualitäten: Die Eröffnung mit schönen Naturbildern und unverbrauchten Gesichtern, die Wende mit fünf mehr oder weniger sympathischen Charakteren, die plötzlich mit einer Situation konfrontiert werden, die ihnen keine Wahl lässt und sich mit unbarmherziger Brutalität entfaltet. Das Rätsel um das entführte Mädchen wird zusätzlich angeheizt, als sich dubiose Privatermittler ins Geschehen einschalten, von denen man nicht weiß, ob sie das Mädchen tatsächlich befreien oder nur als "Pfand" übernehmen wollen. Die wahren Hintergründe bleiben dem Zuschauer bis zum Ende verborgen – bis dahin fiebern sie bei der gnadenlosen Jagd mit.

6/10

Alt. Titel: Todesfalle Highlands
» A Lonely Place To Die bei IMDb.com

Leserwertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch keine Leserwertungen vorhanden)
Loading...


Ähnliche Artikel:
» Outlaw
» Harry Brown
» Rapid Fire
» Safe
» The Condemned
» Spartan
» Hitman

No comments yet.

Leave a comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *