• U2 – „No Line On The Horizon“Nach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu hören (der sich bis heute leider... (Matthias)
  • David Bowie – „★“ (Blackstar)Meine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem Pop-Appeal, wenn der Meister... (ME)
  • Amorphis – „Under The Red Cloud“Das Album geht vom ersten Hör an dermaßen geil rein, daß man befürchtet, daß es sich ebenso schnell wieder abnutzt. Aber das Gegenteil ist... (Ghosti)
Polls

Jahrespoll 2016 – Das Jahr der Entdeckungen (Matthias)

Jahrespoll 2016

Und schon wieder ist ein Jahr rum. Ein Jahr, das prall gefüllt war mit guter und vor allem mit neuer Musik. Ich glaube, dass ich noch nie zuvor in 12 Monaten so enorm viele neue und vor allem herausragende Bands gefunden, entdeckt und kennengelernt habe. Es versteht sich dabei von selbst, dass nicht alles, was ich mir erschlossen habe, tatsächlich nagelneu ist. Manche Bands gibt es schon länger, sind jedoch bislang entweder an mir vorbeigegangen oder ich konnte zuvor nichts mit ihnen anfangen. Aber es sind auch einige darunter, die frisch auf dem Markt sind und mit ihren Debüts begeistern konnten. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Jahrespoll 2015 – Ein Jahr voll guter Musik (Matthias)

Jahrespoll 2015

Das Jahr 2015 war für mich musikalisch ein außerordentlich starkes Jahr. Es gab viele viele gute, einige sehr gute und sogar ein paar außerordentlich starke Veröffentlichungen, die sich schnell in die Spitze meines Geschmacksolymps gespielt haben. Spannend ist für mich, dass ich den guten alten Indie Rock wiederentdeckt habe. Nachdem ich jahrelang vordergründig ältere Bands aus diesem Genre gehört habe,  war es nun an der Zeit, auch jüngeren Kapellen und Künstlern eine Chance zu geben. Dadurch habe ich viele neue Perlen entdeckt und mich mit Musik und Bands beschäftigt, die mir teilweise bislang nur vom Namen her bekannt waren. Dank Bandcamp und ähnlichen Seiten, hat man die Möglichkeit, vorher, also vor dem kompletten Anhören der Veröffentlichung, grob mit der Musik warm zu werden oder eben nicht. Dadurch kann man schonmal den ersten Aufwand filtern und unnötige und zeitverschwendende Komplettdurchläufe vermeiden. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bastians Alben des Monats: Juni 2015

8. Juli 2015 | Alben des Monats » News » Polls | Keine Kommentare

Freedom Hawk - "Into Your Mind"

FREEDOM HAWK – Into Your Mind
Small Stone Records, 2015

FREEDOM HAWK aus Virginia Beach waren meine persönliche Rocküberraschung im Juni, und haben sich zurecht an die Spitze meiner Top-5 gespielt. "Into Your Mind" strahlt dermaßen Energie und Authentizität aus – und das, obwohl es die Band noch nicht mal darauf anlegt. Classic, Hard'n'Heavy, dazu noch ein gehöriger Schuß Space Rock und ein Sänger der so klingt, wie Ozzy in seinen besten Tagen – was will man mehr? ⇒ weiterlesen

Tags: , , , ,

Bastians Alben des Monats: Mai 2015

2. Juni 2015 | Alben des Monats » News » Polls | Keine Kommentare

Aborted - "The Necrotic Manifesto"

ABORTED – The Necrotic Manifesto
Century Media, 2014

Auch im Mai mussten die Trommelfelle nach allen Regeln der Kunst versohlt werden – was gäbe es da Geeigneteres, als die aktuelle Offerte der belgischen Death-Metal-Institution ABORTED? Mal abgesehen davon, dass das Album dem Vorgängerhammer "Global Flatline" in nichts nachsteht, sind sich ABORTED auch mit ihren ausgefallenen Deluxe-Editionen treu geblieben. Hier gab's ein Kartenspiel dazu. Richtig gelesen. Ein Kartenspiel! ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , ,

Bastians Alben des Monats: April 2015

23. Mai 2015 | Alben des Monats » News » Polls | Keine Kommentare

Fallout - "Spit On The Innocent"

FALLOUT – Spit On The Innocent
Grand Theft Audio, 1998

Im April war es mal wieder Zeit für ordentliches Geprügel – und das bekommt man mit FALLOUTs "Spit On The Innocent" zur Genüge! Wie heißt es so schön in einem der 46 Grind-Attacken: "This is not music… this is NOISE." Recht so! ⇒ weiterlesen

Tags: , , , ,

Disco Ranking #1: STRAPPING YOUNG LAD

7. April 2015 | Disco Rankings » News » Polls | Keine Kommentare

Strapping Young Lad

STRAPPING YOUNG LAD war nicht die erste Band, mit der Devin Townsend auf Tour war – aber die erste, mit der er sein musikalisches Genie lautstark in die Welt hinausposaunte. Matthias und Bastian lassen hier aus absolut nicht vorhandenem Anlass die Diskographie Revue passieren und ordnen dabei ihre persönlichen Favoriten ein. Rangieren die einzelnen Alben durchaus auf unterschiedlichen Plätzen, so besteht in einer Angelegenheit auf jeden Fall Einigkeit…

⇒ weiterlesen

Tags: , , ,

Bastians Alben des Monats: März 2015

1. April 2015 | Alben des Monats » News » Polls | Keine Kommentare

Then Comes Silence - "Nyctophilian"

THEN COMES SILENCE – Nyctophilian
Novoton, 2015

Dass sich das neue Album der schwedischen Todesreiter zum Album des Monats emporspielt, war eigentlich keine Frage. "Nyctophilian" glänzt mal wieder mit allem, was THEN COMES SILENCE so großartig macht – es ist ein düster-morbides Death-Rock-Post-Punk-Ritual, ein Goth-Gaze-Höllenritt, ein Psychococktail der erlesensten Sorte! ⇒ weiterlesen

Tags: , , , ,

Bastians Alben des Monats: Februar 2015

3. März 2015 | Alben des Monats » News » Polls | Keine Kommentare

KMFDM - "Our Time Will Come"

KMFDM – Our Time Will Come
Metropolis Records, 2014

Es gibt Bands, die sich wenig Bewegungsfreiheit gönnen und sich aus diesem Zwang heraus ständig wiederholen. Ergebnis: Konsequente Langeweile. Und dann gibt es eine Band wie eigentlich keine andere, die es vermag, ihrem Stil über mehr als drei Dekaden treu zu bleiben und dennoch kreativ frei zu bleiben. Ergebnis: Conceptual Continuity. KMFDMs "Our Time Will Come" ist exakt das Album, was ich als langjähriger Fan erwartet hatte, und wurde auch erwartungsgemäß nicht enttäuscht. Ultra-heavy-beats, ultra-heavy-Riffs und alle Schlagworte, die man von Käpt'n K's Crew gewohnt ist. JA, GENAU! DAS IST GEIL! Wahnsinn, Quatsch, Radau! ⇒ weiterlesen

Tags: , , , ,

Bastians Alben des Monats: Januar 2015

9. Februar 2015 | Alben des Monats » News » Polls | Keine Kommentare

Saint Etienne - "Casino Classics"

SAINT ETIENNE – Casino Classics
Heavenly, 2012

Letzten Monat hatte ich die "Continental" im Ohr, im Januar war dann quasi das Gegenstück dazu fällig – und zwar in der prall gefüllten Deluxe Version. Auf ganzen 4 CDs plus Extra-Download versammelt "Casino Classics" in wahrhaft erschöpfender Weise die besten, seltensten und auch ungewöhnlichsten Remixes, die SAINT ETIENNE im Laufe ihrer langen Karriere angehäuft haben. Wie schon bei "Continental" sind hier vor allem Elektronik-lastigen Tracks ausschlaggebend, welche die Indie-Band in die Gefilde von Drum'n'Bass, Big Beat und House abdriften lassen. Die Masse macht's zwar, aber in punkto Albenqualität würde ich dennoch "Continental" den Vorzug geben. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , ,

The Year in Review – Die 10 meistgespielten Alben 2014

18. Januar 2015 | Jahrespolls » Mescaline Injection » Polls | 1 Kommentar

Powerman 5000 - "Builders Of The Future"

POWERMAN 5000 – Builders Of The Future
T-Boy Records / UMe, 2014

Platz Nr. 10 für das aktuelle POWERMAN 5000 Album. "Builders Of The Future" ist längst nicht so stark wie der Vorgänger, aber bietet gewohnte P5K-Kost. Den vollen Genuß bekommt man allerdings nur in der Variante mit den Bonustracks, ohne die wäre das sonst eine ziemlich dünne Angelegenheit.. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , ,

Jahrespoll 2014 – Der Abschluss (Matthias)

Irgendwie ist das Jahr 2014 für mich so schnell vergangen wie kein Jahr zuvor. Die Zeit fliegt förmlich, es gibt musikalisch soviel neues zu entdecken und ich komme kaum noch hinterher. Alles anzuchecken, was man gerne checken würde, ist einfach nicht mehr möglich. Das ist scheinbar ein kleiner Fluch, wenn man in sämtlichen Stilen beheimatet ist und sich nicht zur "True"-Gemeinschaft eines bestimmten Genres zählt. Wie dem auch sei, der Blick auf das Wesentliche wird weiterhin gestärkt und geübt und trotz aller Vielfalt lässt sich für mich ganz deutlich benennen, welche Bands und welche Alben mich 2014 am meisten mitgerissen und begeistert haben. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

The Year in Review – Die 15 meistgespielten Songs 2014

Die besten Songs des Jahres? Die gibt es hier auch dieses Jahr nicht, dafür aber die meistgespielten Titel, die sich 2014 sehr wohl in meinen Ohren gefühlt haben:

MALIA & BORIS BLANK – "Celestial Echo"
15.

Boris Blank, der Schweizer Soundmeister, und Malia, die soulige Jazzstimme – auf "Convergence" haben sie sich zusammengefunden, und Songs wie "Celestial Echo" zeigen, wie wunderbar diese zwei Künstler harmonieren.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bastians Alben des Monats: Dezember 2014

1. Januar 2015 | Alben des Monats » Polls | Keine Kommentare

Omkara Techichi - "Dreamonic Vamperor"

OMKARA TECHICHI – Dreamonic Vamperor
Red Fever Recordings, 2012

Darkcore und Warhammer 40k Romantik – was könnte da schiefgehen? OMKARA TECHICHI trifft mit "Dreamonic Vamperor" genau meinen Nerv, was die finstere Spielart von Hardcore-Techno betrifft. So gut hatten es nur ganz wenige Producer drauf, am ehesten noch Miro Pajic (alias Jack Lucifer, Overlord, Stickhead, Kotzaak Klan,…). Zu den donnernden Einschlägen, bei denen es nicht auf Geschwindigkeitsrekorde ankommt, gesellen sich reichlich Samples aus dem Computerspiel "Dawn Of War", und die Atmosphäre ist perfekt: Space Marines, Chaos, Planetenzertrümmerung – hier ist der passende Soundtrack dafür. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , ,

Matthias' Alben des Monats: Dezember 2014

1. Januar 2015 | Alben des Monats » Polls | Keine Kommentare

Fallujah - "The Flesh Prevails"

FALLUJAH – The Flesh Prevails
Unique Leader Records, 2014

Technical Progressive Future Deathcore Metal? Klingt bescheuert, ich weiß, aber es trifft auf die Musik auf "The Flesh Prevails" durchaus zu. Die Kalifornien-Amerikaner FALLUJAH besitzen das vorzügliche Können, diverse Spielarten des extremen Metals so einwandfrei miteinander zu verweben, dass sie im Begriff sind, eine eigene kleine Nische zu erschaffen. Elemente aus dem Technical Death Metal (die spielerische Finesse) werden mit minimalen Anflügen von Deathcore (vordergründig der Sound) und Progressive Metal (der stilistische Blick über den Tellerrand, besonders in den Instrumentalpassagen) verwoben. Wenn dazu noch die Endzeit-futuristisch klingenden Keyboard-Flächen und -Melodien den Liedern ihre Atmosphäre einhauchen, ist der Gesamteindruck perfekt. Herausragendes Album. ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , , , , , , , ,

Bastians Alben des Monats: November 2014

6. Dezember 2014 | Alben des Monats » Polls | Keine Kommentare

Love A - "Irgendwie"

LOVE A – Irgendwie
Rookie Records, 2013

Kollege Matt hat mir diese Platte lanciert, und das mit vollem Erfolg. War bei ihm bereits vor Monaten Spitzenreiter, nun war es bei mir soweit. Intelligenter, wortwitziger deutscher Indie-Pop-Punk, bei dem das Hören der Texte endlich mal wieder richtig Spaß macht. Mein persönlicher Gewinnersong: "Windmühlen" ⇒ weiterlesen

Tags: , , , , ,

Seite 1 von 3123