• MatthiasNach langer Zeit mal wieder aufgelegt. Was für ein Müll! Es tut fast schon weh, U2 in diesem Zustand zu...
  • MEMeine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem...
  • GhostiDas Album geht vom ersten Hör an dermaßen geil rein, daß man befürchtet, daß es sich ebenso schnell wieder...
Kommentar

Apple Music für lau? Nicht mit Taylor Swift!

22. Juni 2015 | Kommentar » News | Keine Kommentare
Kommentar zu Apples neuem Streamingdienst

Apple MusicWer in den letzten Wochen halbwegs aufmerksam Zeitung gelesen hat (online oder print), wird mitbekommen haben, was für eine tolle Idee das wertvollste Unternehmen der Welt hatte: Apple will neuer Platzhirsch im Musikstreaming werden, und um gegen den größten Konkurrenten Spotify, aber auch weitere Dienste wie Beats Music, Deezer oder Tidal zu bestehen, braucht es entsprechende Argumente, um potentielle Kunden an-(und ab-)zuwerben. Bei Apple Music dachte man sich das so: Wir bieten einfach die ersten 3 Monate gratis an. Hört sich soweit ja ganz gut an. Nur bedeuten 3 Gratismonate nach Apple-Logik 3 Monate, die man die gestreamten Künstler nicht bezahlen muss. ⇒ weiterlesen