• N/A

  • MEMeine Zustimmung, absolut! Geniales Album, seltsame Stimmung, androgyn, enthoben, warm, jazzig, mit sensationellem...
  • GhostiDas Album geht vom ersten Hör an dermaßen geil rein, daß man befürchtet, daß es sich ebenso schnell wieder...
  • MattIch bin äußerst positiv überrascht von “Bad Magic”. Lemmy hat auf seine letzten Tage nochmal einen...
Holy Fuck – “Congrats”

Holy Fuck – “Congrats”

Bei dieser Truppe aus Toronto/Kanada kann man sich nicht ganz sicher sein. Man ist geneigt, ihr viertes Album stilistisch ganz schnell in die Dance-/Eletronic-Ecke zu verfrachten, wenn man den Klängen…

Holy Fuck – “Congrats”
The National – “High Violet”

The National – “High Violet”

Man kann und darf ohne überzogene Lobhudelei behaupten, dass THE NATIONAL im Laufe ihrer gesamten Karriere kein einziges schlechtes Album veröffentlicht haben. Ganz im Gegenteil sogar, das eine ist besser…

The National – “High Violet”
Protomartyr – “Under Color Of Official Right”

Protomartyr – “Under Color Of Official Right”

Man nehme die Grundlage des Punk Rock, vermischt mit etwas THE STOOGES sowie JOY DIVISION, garniere mit Indie Rock, vereinzelt ungezügelten Punk-Eruptionen und an manchen Stellen sogar mit etwas Shoegaze,…

Protomartyr – “Under Color Of Official Right”
The Besnard Lakes – “A Coliseum Complex Museum”

The Besnard Lakes – “A Coliseum Complex Museum”

Ein großer Zeitsprung gefällig? Aber gerne doch! Die aus Montreal in Kanada stammenden THE BESNARD LAKES, deren Kern das Paar Olga Goreas und Jace Lasek ist, ermöglichen uns Hörern, eine…

The Besnard Lakes – “A Coliseum Complex Museum”
Iggy Pop -

Iggy Pop – “Post Pop Depression”

Was passiert, wenn der Punk in der Wüste herumspaziert, um Neuland zu finden? Nicht viel, außer, dass er erkennt, dass die Welt halt dieselbe ist, nur mit anderen Facetten, anderem…

Iggy Pop – “Post Pop Depression”
The Joy Formidable -

The Joy Formidable – “Hitch”

Wenn man über ein Album liest, dass es solide sei, dann beschleicht einen als Leser eigentlich immer das Gefühl, dass der Schreiber es lediglich wohlwollend ausdrücken wollte und vielleicht rein…

The Joy Formidable – “Hitch”
The National – “Trouble Will Find Me”

The National – “Trouble Will Find Me”

Manchmal benötigt es mehr als nur ein paar kurze Sätze, um Musik zu beschreiben und manchmal möchte man einfach etwas mehr loswerden, als eben nur ein paar Sätze. Im Falle…

The National – “Trouble Will Find Me”
PreviousNext

NEWS

NEUESTE MUSIKREZENSIONEN
Holy Fuck - Congrats

Holy Fuck – “Congrats”

Glücksgefühl in den Beinen

Bei dieser Truppe aus Toronto/Kanada kann man sich nicht ganz sicher sein. Man ist geneigt, ihr viertes Album stilistisch ganz schnell in die Dance-/Eletronic-Ecke zu verfrachten, wenn man den Klängen des Openers lauscht. Aber weit gefehlt, denn alles, was hier nach Sequenzer-Orgien, Samples und sonstigen abrufbaren Spielereien tönt, sollen doch tatsächlich handgemachte Sounds sein, die […]

⇒ weiterlesen
Abnormality - Contaminating The Hive Mind
Kurz notiert #18 – Death Metal
The National - High Violet
The National – “High Violet”
Entspannte Melancholie
Protomartyr - Under Color Of Official Right
Protomartyr – “Under Color Of Official Right”
Wut und apokalyptische Botschaften
Astrobrite - Deluxer
Kurz notiert #17
Indie, Pop, Shoegaze, Alternative und Experimentierfreude
Agent Fresco - Destrier
Agent Fresco – “Destrier”
Progressives Spiel ergibt nicht automatisch gute Songs
The Besnard Lakes - A Coliseum Complex Museum
The Besnard Lakes – “A Coliseum Complex Museum”
Eine psychedelisch angehauchte Zeitreise
LoneLady - Hinterland
Kurz notiert #16
Indie, Pop, Shoegaze, Alternative und Experimentierfreude
Iggy Pop - Post Pop Depression
Iggy Pop – “Post Pop Depression”
Wenn die Punk-Ikone mit dem Wüstensohne

NEUESTE FILMREZENSION
Kill Me Please

Kill Me Please

Frühzeitiges Ableben mit Sonderwünschen

Wieviel ist ein Menschenleben wert? Für Doktor Krueger, der mit den entsprechenden Statistiken bestens vertraut ist, eine ganze Menge. Er leitet eine Klinik für Menschen, die aus dem Leben scheiden wollen. Krueger will ihnen helfen, Schmerzen lindern, aber auch Perspektiven aufzeigen. Seine Patienten und ihre teils abstrusen Vorstellungen, wie sie ihre letzten Minuten verbringen möchten, machen ihm die Gratwanderung zwischen assistiertem Suizid und (Über-)Lebenshilfe allerdings nicht leicht – genau so wie die Mordserie, bei der es jemand ausgerechnet auf die Klinik abgesehen hat.

⇒ weiterlesen


MUSIKVIDEO DER WOCHE

HOLY FUCK – “Tom Tom”